Hunger, Rezepte
Kommentare 4

Apple Caramel Cheesecake

Endlich wird es langsam kalt und romantisch draußen. Der Herbst kündigt sich an.
Ich liebe den Herbst! Entweder gehe ich raus und genieße die Farbvielfalt der Natur, sauge jeden einzelnen goldenen Sonnenstrahl auf oder ich bleibe bei Regen drinnen und zünde mir ein paar Kerzen an, trinke Tee und schau mit meinen Mädels ein paar schöne Filme. Hach einfach schön dieser Herbst. Und was macht einen Sonntag noch perfekter als Sonne, eine gemütliche Couch und einen leckeren Kakao oder Tee? Ja genau! Ein leckeres Stück Kuchen. In meinem Fall ein Stück Apple Caramel Cheesecake

Wie ich dazu komme endlich mal wieder zu schreiben? Ein paar tolle Blogger haben sich zusammen getan und das Blogger Event „Hallo Herbst“ ins Leben gerufen. Mit von der Partie sind Ria von „fraustillerbackt“, Veronique von „Keksstaub“, Lisa von „little-sweet-things“, Jasmin von „Sahnewoelckchen“, Elke von „mein Herzstueck“ und Madleine und Flo von „das Backstübchen“.

Ich freue mich sehr, über vier Wochen voller toller Rezepte und Ideen. Es gibt jede Woche ein Thema, zu dem wir jeden Tag auf einem anderen Blog, ein passendes Rezept veröffentlichen. Alles rund um den Herbst und was er so mit sich bringt.

Hier ein kleiner Überblick:

18.9. – 24.09 Kunterbunte Obstkiste
25.9. – 1.10 Große Kürbisliebe
2.10. – 8.10 Herbstliche Goldstücke
9.10. – 15.10 Aus dem Gemüsegarten

Und an dieser #Herbstschlemmerei könnt Ihr Euch natürlich auch beteiligen, wenn Ihr möchtet. Macht die Rezeptsammlung noch ein wenig bunter. Wenn Ihr ein passendes Rezept habt, veröffentlicht es gerne mit Hinweis auf unser kleines Event/ Banner und benutzt #herbestschlemmerei in den sozialen Medien, damit wir Eure Beiträge auch finden können.

Nun endlich zum Rezept von meinem Apple Caramel Cheesecake

Für den Boden braucht ihr:

300g Spekulatius
100g Butter

Für die Käsekuchen Masse

1 Kg Magerquark
4 große Eier
160g Zucker
60g Butter
1 Päckchen Vanille Pudding Pulver
2 Päckchen Bonbon Vanille Pulver
200g weiße Schokolade

Für das Topping

2,5 säuerliche Äpfel
2 TL Braunen Zucker
2 EL Apfelsaft
3 EL Wasser
1 ½ TL Puddingpulver

Zuerst packt ihr den Spekulatius in einen Gefrierbeutel und klopft ihn mit einem Fleischklopfer ganz fein und gebt die Keksbrösel in eine Schüssel.
Jetzt die Butter schmelzen (ob in einem Topf oder in einer Tasse in der Mikrowelle, obliegt ganz eurer Vorliebe).
Die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter vermengen und in eine mit Backpapier und Randgefettete 26cm Form mit der Hand festdrücken so das sich kaum noch Brösel lösen.

Die weiße Schokolade klein hacken und in einem Wasserbad schmelzen lassen. ( Füllt nur ein wenig Wasser in den Topf so gelangt kein Wasser in die Schoki).
Derweil den Magerquark mit den Eiern, Zucker, Bonbon Vanille Zucker Butter, Vanille Puddingpulver verrühren.
Zuletzt die flüssige Schokolade mit einem Schneebesen zügig unterrühren.

Jetzt die Käsemasse auf dem Boden verteilen und das ganze bei ca 180° für 50 Minuten in den Ofen geben. (Zeit kann je nach Ofen abweichen) Ich schalte den Ofen meist aus wenn der Kuchen Goldgelb gebacken ist und lasse ihn dort auskühlen.

Wenn der Kuchen fast ausgekühlt ist startet ihr mit dem Topping.
Äpfel schälen und in grobe Würfel schneiden.
In einer beschichteten Pfanne mit 1 TL Wasser anschmoren lassen und wenn sie etwas bräune bekommen haben mit Braunem Zucker karamellisieren lassen.
So bald sich Karamell bildet mit Apfelsaft und Wasser ablöschen und dem Puddingpulver binden.

Die Apfelmasse mittig auf dem Kuchen platzieren und fertig ist der Apple Caramel Cheesecake.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.