Rezepte
Kommentare 4

Carrot Cupcakes

Carrot Cupcakes

Letzte Woche hatte ich  mal Lust auf kleine nicht ganz so süße Cupcakes.
So ganz süße Dinger sind nichts für mich, da ich nicht so die Zuckerschnute bin.
Da kam das Rezept von sallysbakingaddiction.com/ genau richtig für mich. Ein Einfaches, aber ultra saftiges, Carrotcake Rezept mit einem leckeren cremigen Frosting…

Und dieses Rezept lässt sich Prima in kleine Wunderbare Carrot Cupcakes verwandeln und man tut gleichzeitig was für die Muckis, da man die kleinen orangenen knackigen Möhrchen fein raspeln muss.

Quasi Training mit Belohnung.

Los geht’s mit den Carrot Cupcakes.

Ihr braucht

Für den Teig

  • 200g Brauner Zucker
  • 180 ml Pflanzenöl
  • 3 EL Joghurt
  • 3 Eier
  • 1 TL Mark einer Vanille Schote
  • 250g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Salz
  • 260g fein geriebene Karotten
  • 150g grob gehackter Walnüsse

Fürs Frosting

  • 300g Frischkäse
  • 120g zimmerwarme Butter
  • 80g Puderzucker
  • Mark einer Vanille Schote
  • eine Prise Salz

Außerdem

Ca.18 Muffinförmchen
Spritzbeuten plus Tülle

Jetzt geht’s los…

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Braunen Zucker, Öl, Salz, Eier, Vanille, Zimt, Muskat und Joghurt in einer Schüssel verquirlen bis alles gut vermengt ist. Mehl und Backpulver langsam unterheben und weiterrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Karotten schälen und fein raspeln. Ebenfalls unter den Teig heben. Zuletzt die Walnüsse grob hacken und auch zum Teig geben. Den Teig ca. 20 Minuten backen lassen.

Mit einem Holzstäbchen prüfen ob der Teig noch klebt.

In der Zwischenzeit Frischkäse und Butter cremig aufschlagen und dann den Puderzucker unterrühren bis aus der Masse eine glatte Creme wird.
Mit Vanille und einer Prise Salz abschmecken. Carrot Cupcakes abkühlen lassen und dann die Creme in einen Spritzbeutel füllen und den Törtchen kreisförmig ein Häubchen aufsetzen.

Mein Tipp: legt euch einfach eine gute Spritztülle zu ( am besten mit geschwungenen Zacken) und benutzt dazu Einweg Spritzbeute, dann erspart ihr euch die Sauerrei hinterher.

 

Und wer mag, kann dem ganzen noch ein paar Walnüsse als Deko aufsetzten.

Viel Spaß mit den Carrot Cupcakes

4 Kommentare

  1. Ich liebe Karottenkuchen und finde die Variante als Cupcakes total super!
    Hätte jetzt gern einen davon.

    Liebe Grüße und Alaaf!
    Daniela

    • Amandasliebe sagt

      🙂 Liebe Daniela … Ich kann sie ja zum Bloggerstammtisch im März backen … <3 Dann bekommst du auf jeden Fall einen.

  2. Elke Zanzinger sagt

    Also, wir saßen gerade in dieser wunderschönen Frühlingssonne und haben die aller köstlichsten Küchlein, die man sich für solch eine Frühlings- Teestunde vorstellen kann, gegessen, gebacken von der allerliebsten Leonie.
    Vielen Dank, liebe Mandy, für das Rezept!

  3. Amandasliebe sagt

    Oh das Freut mich Elke <3 Ich hab auch direkt ein Bild vor Augen, wie ihr auf eurer wunderschönen Terrasse sitzt 🙂
    Im April backe ich dann mit Leo zusammen und dann genießen wir alle gemeinsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.