Hunger, Rezepte
Kommentare 2

Kürbis Linsensalat im Asia Style

Heute gibt es für euch einen leckeren Kürbis Linsensalat im Asia Style
In unserem Herbstblog Event ist diese Woche das Motto “ Kürbisliebe“ an der Reihe. Mit dabei sind wieder Ria von „fraustillerbackt“, Veronique von „Keksstaub“, Lisa von „little-sweet-things“, Jasmin von „Sahnewoelckchen“, Elke von „mein Herzstueck“ und Madleine und Flo von „das Backstübchen“. 
Und an dieser #Herbstschlemmerei könnt Ihr Euch natürlich auch beteiligen, wenn Ihr möchtet. Macht die Rezeptsammlung noch ein wenig bunter. Wenn Ihr ein passendes Rezept habt, veröffentlicht es gerne mit Hinweis auf unser kleines Event/ Banner und benutzt #herbestschlemmerei in den sozialen Medien, damit wir Eure Beiträge auch finden können.

Da ich grad noch im kulinarischen Sommer-Herbst Übergang hänge hab ich mich für einen Kürbis Linsensalat entschieden.
Die Komposition aus allen Zutaten ist so fruchtig lecker und frisch, dass es mich an den Sommer erinnert aber gleichzeitig die pure Schönheit des Herbstes schmecken lässt!
Da ich auch unterwegs gerne Gesund und gut esse, nehme ich mir gerne Salate oder grüne Smoothies mit zur Arbeit. Diesen Salat kann man auch super in eine Dose oder ein Glas schrauben und sich davon einen harten Arbeitstag versüßen lassen.

Ab geht’s zum Rezept…

Kürbis Linsensalat

Ihr braucht:

-550g Hokkaido Kürbis
-2 EL Oliven Öl
-1/2 TL Curry Pulver
-100g Beluga Linsen
-1/2 Orange
-1/2 Gurke
-3 Lauchzwiebeln
-1TL Sesam
-7g frischer Koriander
-7g frische Minze

Fürs Dressing

-1/2 Zwiebel
-1/2 Zehe Knoblauch
-1TL Agavendicksaft
– ein ca 1 cm großes Stück Ingwer
-1/2 Orange
-1/2 kleine Zitrone
-2 TL pikante Süßsauersauce
-1 TL Sojasauce
-2 TL Olivenöl
-Salz und Pfeffer

1. Ofen auf 200 grad Vorheizen.
2.Den Hokkaido Kürbis in Würfel schneiden und in einer Auflaufform mit Öl, Currypulver und Orange marinieren. Für ca 25 min in den Ofen schieben und abkühlen lassen.
3. Die Beluga Linsen nach Anleitung kochen und abtropfen lassen.
4. Dressing anmachen. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen lassen und mit Agavendicksaft karamellisieren lassen. Das ganze in einen Mixer geben und Ingwer, Orange, Zitrone, Süßsauersauce und die Sojasauce hinzugeben. Alles mixen bis Knoblauch und Zwiebeln klein sind. Nun unter langsamen Mixen das Öl hinzugeben.
5. Linsen und Dressing in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken so entsteht die Basis für den Kürbis Linsensalat.
5. Koriander, Minze und Lauchzwiebeln klein schnibbeln und zu der „Kürbis Linsensalat im Asia Style“ Basis hinzufügen.
6. Jetzt die halbe Gurke waschen und längst halbieren. Das innere mit einem Teelöffel ausschaben und die Gurke in dünne Halbmonde schneiden. Die Gurke ebenfalls in die Schüssel mit der „Kürbis Linsensalat im Asia Style“ Basis geben.
7. Zuletzt den Kürbis locker unterheben und alles mit Sesam berieseln lassen.

Entweder man isst ihn pur oder man macht sich dazu ein leckeres Stück Lachs.
Jeder wie er mag <3

PS: Ohne Lachs … (vegan)

Hauptsache – es macht glücklich !

Hier noch mal #HalloHerbst im Überblick

18.9. – 24.09 Kunterbunte Obstkiste
25.9. – 1.10 Große Kürbisliebe
2.10. – 8.10 Herbstliche Goldstücke
9.10. – 15.10 Aus dem Gemüsegarten

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.