Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vegan

Schneeflöckchen Weißröckchen…

Schneeflöckchen Weißröckchen wann kommst du geschneit. Schneeflöckchen. Die ersten Plätzchen die ich dieses Jahr backe, sind auch die ersten Plätzchen, die ich so wirklich alleine, als junger Teenager gebacken hab. Kekse backen ist für mich was Meditatives, kneten, rollen, drücken oder ausstechen. Es holt mich einfach runter. Zu dem liebe ich es anderen Menschen mit meinen Keksen eine Freude zu bereiten. Natürlich mag ich es auch sie selbst zu vernaschen. Nun zu meinen kleine Schneeflöckchen.

Raw Kakao Bowl, Schokolade zum Frühstück!

„Raw Kakao bowl“ Schokolade zum Frühstück Mein Herz schlägt so was von für Schokolade und wenn es die auch noch zum Frühstück gibt kann ein Tag gar nicht mehr schief laufen. Damit mein Gewissen auch d’accord mit damit ist, Schokolade zum Frühstück zu bekommen. In der Raw Kakao Bowl haben sich für mich  drei Lieblinge vereint! Schokolade, Obst und Müsli.

Zwetschgen Chutney

Zwetschgen Chutney auf’s Brot, da hast du was drauf ! Zwetschge oder Pflaume, ja was denn nun? Zwetschge … definitiv. Die Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume und unterscheidet sich durch ihren süß-säuerlichen Geschmack und das gelbliche Fruchtfleisch lässt sich viel besser vom Kern lösen. Mit Zwetschgen kann man super Süßspeisen machen aber auch zu Herzhaften Gerichten sind sie der Hit. Ich versuche grad meinen Kühlschrank leer zu machen. Unteranderem gibt der noch einen Brie her und zu diesem Brie dachte ich mir, passt super ein Zwetschgen Chutney.

Heute gibt es Dinkel

Rhabarber Apfel Dinkel Muffins Manchmal möchte man ja sein Gewissen überlisten. Oder besser gesagt möchte ich das tun. Ich hatte Ultra bock auf Rhabarber Muffins und dachte mir allerdings, der Süßkramkonsum der letzten Tage war schon feierlich und dann jetzt wieder Weizen und Zucker. Muss das sein? Und dann dachte ich mir, ich probiere einfachmal eine Vegane Variante mit Dinkel und Reissirup aus.

„Matcha“ der Muntermacher

Da ich keinen Kaffee trinke, brauche ich Morgens etwas, dass mich munter macht.Meine Alternative ist MATCHA! „Matcha“ bedeutet auf Japanisch „gemahlener Tee“ und wurde circa im 6 Jahrhundert in China entwickelt und wurde von da an von Mönchen als Heilmittel benutzt. Diese Grüne Powerbombe ist voll mit Vitaminen A, B, C, E , Carotin und Catechinen. Durch das Catechine ist Matcha reich an Antioxidantien. Matcha macht zu dem auch noch munter, da es Koffein enthält! Für mich alles Argumente um mir damit Morges etwas Gutes zu tun! Hier mein liebstes Rezept! Matcha Smoothie: Für 1 Drink -1/4 Honigmelone geschält und gewürfelt – 350ml Sojamilch -etwas Eis – ein paar blätter Minze -1 gestrichenen Espressolöffel Matcha Einfach alles in den Standmixer oder in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer pürieren!    Und jetzt … Genießen!   Guten Morgen euch #vegan <3